Töpfern in 5 Schritten

Töpfern in 5 Schritten

Wenn du dein eigenes Geschirr oder deine Vasen gebrannt hast, ist es Zeit für den nächsten Schritt – die Dekoration deiner Keramik.

Sie müssen nicht unbedingt Ihre eigene Keramik herstellen, um diese zu dekorieren. Auch alte Teller, die Sie nicht mehr mögen, oder Gegenstände, die Sie auf dem Flohmarkt gekauft haben, können Sie umgestalten. Selbst das banalste Geschirr kann sich schnell in einen echten Blickfang verwandeln.

Wir geben Ihnen einige Hinweise und Vorschläge für Ihre Dekoration.

WAS BRAUCHT MAN, UM KERAMIK ZU DEKORIEREN?

Einer der schönen Aspekte dieses Hobbys ist, dass man nicht viel braucht, um schöne Kreationen zu schaffen. Zum Dekorieren von Keramik braucht man spezielle Stifte oder Farben. Unserer Erfahrung nach ist es oft einfacher und macht mehr Spaß, Pinsel und Farbe zu verwenden, obwohl Marker auch gut funktionieren.

Es gibt eine Reihe von Techniken, die Sie bei der Arbeit mit Farbe anwenden können, um schöne Ergebnisse zu erzielen.

KERAMIK DEKORIEREN – SCHRITT FÜR SCHRITT ERKLÄRT

Dekorieren von Keramik – Schritt 1: Reinigung Vor dem Dekorieren ist es wichtig, dass die Keramik völlig sauber ist und keine Fettrückstände aufweist. Gehen Sie kein Risiko ein und verwenden Sie etwas Spiritus, um Ihre Keramik gründlich zu reinigen. Auf diese Weise kann die Farbe besser haften.

Tipp: Spiritus kann auch verwendet werden, um unerwünschte Farbspritzer zu entfernen.

Keramik dekorieren – Schritt 2: Entwurf Jetzt beginnt der kreative Prozess. Übertragen Sie die Grundform Ihres Objekts auf ein Blatt Papier. Legen Sie das Objekt auf das Papier und zeichnen Sie die Umrisse mit einem Bleistift nach.

Jetzt können Sie Ihr Design auf dieser Fläche erstellen.

Dekorieren von Keramik – Schritt 3: Übermalen des Motivs Nehmen Sie ein Stück Papier und schneiden Sie es in dieselbe Form. Legen Sie dieses Papier auf Ihre Keramik und dann auf Ihr gezeichnetes Motiv. Jetzt können Sie Ihr Motiv übermalen.

Dekorieren von Keramik – Schritt 4: Nachzeichnen Jetzt, wo Ihr Entwurf auf der Keramik ist, können Sie ihn mit den von Ihnen gewählten Stiften oder Farben nachzeichnen. Natürlich können Sie auch direkt auf der Keramik malen.

Dekorieren von Keramik – Schritt 5: Trocknen und Brennen Bevor die dekorierte Keramik in die Spülmaschine kommt, muss sie zunächst getrocknet und gebacken werden. In der Regel muss die Farbe etwa 4 Stunden lang trocknen und dann für etwa 90 Minuten bei 160 °C im Ofen stehen.

Welche Art von Farbe eignet sich am besten für die Bemalung von Keramiken?
Die beste Farbe für Keramik ist oft eine spezielle Keramikfarbe oder Glasur, da sie gut auf der Oberfläche haftet und nach dem Brennen spülmaschinenfest ist. Für dekorative Stücke, die nicht gespült werden müssen, können jedoch auch Acrylfarben verwendet werden.

Wie lange und bei welcher Temperatur sollte ich meine bemalten Keramiken im Ofen brennen?
Im Allgemeinen wird empfohlen, die bemalten Keramiken etwa 4 Stunden lang trocknen zu lassen und sie dann für etwa 90 Minuten bei 160 °C in den Brennofen zu stellen. Sie sollten jedoch immer die Anweisungen auf Ihrer spezifischen Farbe oder Glasur überprüfen, da die erforderliche Temperatur und Brenndauer variieren können.

Ich habe keine Erfahrung im Zeichnen oder Malen. Kann ich trotzdem meine eigenen Keramiken bemalen?
Auf jeden Fall! Das Schöne an der Keramikmalerei ist, dass man so kreativ sein kann, wie man will, und dass es keinen “richtigen” Weg gibt, es zu tun. Sie können einfache Muster und Designs wählen oder sogar Schablonen verwenden, wenn Sie sich nicht wohl dabei fühlen, frei zu zeichnen. Es geht um den Spaß und die Befriedigung, die du bekommst, wenn du mit deinen eigenen Händen etwas Einzigartiges schaffst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mein Warenkorb
🎁 Nur noch 1,00  vom kostenlosen Versand nach 🇩🇪 entfernt
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.